Nächstes Konzert


Bachs Geburtstag

 

Albrecht Koch, Freiburg

Werke von J.S. Bach

Samstag, 21. März 2020, 20.00Uhr

Paterskirche Kempen

Programm_Maerz_2020_Bachs_Geburtstag_Pat
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Am 21. März 1685 wurde Johann Sebastian Bach in Eisenach geboren. Er zählt zu den bedeutendsten Komponisten aller Zeiten und gerade sein Orgeloeuvre ist unvergleichlich. Sein Geburtstag soll nun alljährlich mit einem Orgelkonzert in der Kempener Paterskirche, in dem ausschließlich Werke des Thomaskantors zur Aufführung kommen, gefeiert werden. Natürlich bedarf es dazu eines Bach-Experten an der Orgel, wie dem aus Sachsen kommenden Albrecht Koch.

 

Geboren 1976 in Dresden, sammelte Koch im Dresdner Kreuzchor schon als Kind wichtige musikalische Erfahrungen. Zu seinen prägenden Lehrern zählten Arvid Gast, Martin Schmeding und Morten Schuldt-Jensen. Seit 2008 ist Albrecht Koch als Domkantor und Domorganist in Freiberg/Sachsen tätig, wo ihm mit der Silbermann-Orgel von 1714 eine der bedeutendsten Orgeln der Barockzeit anvertraut ist. Am Freiberger Dom leitet er den Domchor und die Domkurrenden. Mit seinem Ensemble Freiberger Dom-Music sowie chordae freybergenses spürt er zudem dem originären Klang der Renaissance nach, der sich mit den Engelsinstrumenten von 1594 in der Grablege der Wettiner im Freiberger Dom bis heute erhalten hat. Neben seiner Freiberger Tätigkeit ist Albrecht Koch ein international geschätzter Künstler. Konzertreisen führten ihn in zahlreiche europäische Länder und nach Australien. Er wird regelmäßig als Juror bei Orgelwettbewerben verpflichtet und unterrichtet an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. Seit 2010 ist Albrecht Koch Präsident der Gottfried Silbermann-Gesellschaft und hat zugleich die Künstlerische Leitung der renommierten Silbermann Tage und des Internationalen Gottfried-Silbermann- Orgelwettbewerbs inne. Er ist berufenes Mitglied im Sächsischen Kultursenat.